Können bestimmte Lebensmittel die Hodensekretion von Testosteron erhöhen?

Eine richtige Diät hilft Ihnen, schlanke Muskelmasse aufrechtzuerhalten, Fett zu verlieren und eine richtige hormonelle Funktion zu erzielen. Bei Männern, essen die richtigen Lebensmittel sorgt dafür, dass die Hoden eine ausreichende Menge an Testosteron absondern. Während keine Lebensmittel können dazu führen, dass Sie eine Fülle von Testosteron zu produzieren, wählen Sie Lebensmittel hoch in den bestimmten Fetten, Vitamine und Mineralien bringen zuvor niedrigen Ebenen bis zu normal. Konsultieren Sie einen Arzt, bevor Sie ein Diätprogramm beginnen, und wenn Sie glauben, dass Sie niedrige Testosteronspiegel haben, sehen Sie einen Arzt.

Testosteron

Testosteron bei Männern wird in den Hoden produziert. Testosteron bleibt ein kritischer Bestandteil des Muskelwachstums, der Funktion des Immunsystems und der sexuellen Gesundheit. Niedrige Testosteronspiegel können zu Schwäche, Depressionen, Muskelschwund und sexueller Dysfunktion führen. Niedrige Testosteronsekretion kann auch zum Verlust der Skelettmasse führen, eine Abnahme der kognitiven oder Hirnfunktion und eine Erhöhung der Rate der männlichen Muster Glatzenbildung. Testosteronspiegel beginnen bei Männern bei etwa 40 Jahren nach dem “Lehrbuch der Biochemie mit klinischen Korrelationen” zu sinken.

Fette

Fett ist wichtig für die Testosteronproduktion. Ihr Körper wird Fett, vor allem Diät Sterine – oder Cholesterin – zu steroidalen Hormonen verdecken. Dies ist einer der Gründe, warum eine fettarme Ernährung zu einer Abnahme der Testosteron-Sekretion führen kann. Wähle Fette aus gesunden Quellen, wie Omega-3-Fettsäuren, die in öligen Fischen wie Lachs gefunden werden. Andere reiche Quellen von Omega-3-Fettsäuren finden sich in Nüssen, Samen, Oliven und Olivenöl.

Vitamine

Vitamine A und D sind beide fettlösliche Vitamine, die Ihr Körper für spätere Verwendung speichert. Beide Vitamine tragen zu Ihrer Fähigkeit, Testosteron zu produzieren. Vitamin A wird in Karotten, Kalbsleber, Spinat, Süßkartoffeln und Kohl gefunden. Vitamin D ist entscheidend für die Testosteronproduktion und niedrige Vitamin-D-Werte tragen dazu bei, den Testosteronspiegel zu senken, laut einer Studie von 2011, die in “Hormon- und Metabolische Forschung” veröffentlicht wurde. Vitamin D ist in öligen Fischen, wie Fisch, die Omega-3-Fettsäuren enthalten, Lachs und Kabeljau noch bessere Diät-Auswahl gefunden. Vitamin D kann auch in Leber, Milch und Eiern gefunden werden.

Mineralien

Sowohl Zink als auch Magnesium tragen zu Ihrer Fähigkeit bei, Testosteron zu produzieren. Zink ist kritisch bei der Bildung von Testosteron aus Diät-Sterolen. Zink wird in hohen Konzentrationen in Austern, Kalbsleber und Roastbeef gefunden. Verschiedene Nüsse und Samen haben ein hohes Zinkniveau, darunter Wassermelonsamen und Kürbiskerne. Magnesium findet sich in Thunfisch und Heilbutt, Bananen und Feigen und Milch. Viele Körner, Nüsse und Gemüse enthalten Magnesium, einschließlich der meisten grünen grünen Gemüse.